*

Andreas Alber - Shiatsu

Methode

Für unser Leben brauchen wir Fähigkeiten.
Fähigkeiten insofern, als dass wir den Anforderungen unseres gegebenen Daseins auf körperlicher, emotionaler, kognitiver und spiritueller Ebene angemessen begegnen können.
Als Beispiel ließe sich die Fähigkeit des Loslassens anführen, welche in der körperlichen Ausscheidung (auch auf zellulärer Ebene), in einem erhöhten Muskeltonus, im Abschiednehmen vom pubertierenden Kind, im Aufgeben einer alten Überzeugung oder in der Auflösung von Trauer in die Dankbarkeit hinein gefordert ist.
Im Shiatsu spricht man hier von einer Lebensfunktion. Ihrer gibt es zwölf und einer jeden liegt das entsprechende "energetische Organ" zugrunde, welches in allen Ebenen unseres Daseins wirkt. Den Zugang zu diesem "Organ", sowie dessen Beschaffenheit und Zustand finden wir im sogenannten Meridian - spätestens jetzt ist die Verwandtschaft zur TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) sichtbar.
Kann nun die in obig angeführtem Beispiel erwähnte Lebensfunktion des Loslassens die anstehenden Aufgaben nicht ausreichend erledigen (einseitige Ernährung, Angst, festgefahrenes Bewegungsmuster usw), so wird Stau entstehen, eine Verstopfung, ein Stillstand. Die Auswirkungen auf die betroffene Person können vielfältig sein, von Beschwerden bis Bewegungseinschränkungen, von Koliken bis zu Depression. Und weiters wird kein Raum für Neues eröffnet werden können.
Allerspätestens hier kann Shiatsu hilfreich ins Spiel kommen: mit Hand, Daumen und Finger, Unterarm, Ellbogen und Knie, sowie verschiedensten Techniken behandeln wir entlang der als "bedürftig" wahrgenommenen Meridiane und richten uns dabei innerlich an deren Funktionen und ihrem Zusammenspiel aus. Dabei kann Wohlbefinden ausgelöst/erhöht werden, Entspannung und Anregung bewirkt, Schmerz gelindert/beseitigt/angenommen, Wahrnehmung und Bewusstheit vertieft, der Fluss in Gang gebracht werden und noch mehr.
Welche Ebene behandelt und welche Tiefe erreicht wird (sprich: wie wirksam die Behandlung sein kann), ist dabei von mehreren Faktoren abhängig, vor allem aber von der Tiefe des Vertrauens von KlientIn und PraktikerIn, sowie deren Beziehung.

Behandlung

Die Behandlung findet in der Regel auf einer eher festen Matte am Boden statt.
Mitzubringen sind langärmelige Bekleidung, vorzugsweise aus Naturfaser und ohne Knöpfe und Reissverschluss, sowie Socken. Für den Rest ist gesorgt.
Die Dauer beträgt cirka eine Stunde.
Die Behandlung selbst verläuft recht still, wobei jedoch immer Platz für Fragen (und Antworten) gegeben ist - für Rückmeldungen bezüglich des gegenwärtigen Empfindens sowieso.

Angebot

Ich befinde mich derzeit im dritten Jahr meiner Ausbildung zum Shiatsu-Praktiker, auf der sechsten von sieben Stufen.
Da ich nach wie vor ein Lernender bin, setze ich für eine Behandlung (der Einschätzung meiner Fähigkeiten gemäß) zur Zeit einen Betrag von 35 Euro an.
Der Behandlungsort ist üblicherweise Walding, Hagerweg 11. Ein anderer Ort ist jedoch nach Vereinbarung (und Entschädigung) möglich.

Wünschen Sie einen Termin, so bitte ich Sie, mich unter 0680 2115443 zu kontaktieren.

Vielen Dank - Andreas Alber

Home